Aktuelles aus der WG-Königsee

GWG WG Königsee eG

Am 01.07.2016 wurde die GWG WG Königsee eG in den Bestand der WG integriert.

Archiv: Fertigstellung 2. Bauabschnitt Lebens- und Wohngemeinschaften

Nach der erfolgreichen Umsetzung des 1. Bauabschnittes unseres Projektes „Lebens- und Wohngemeinschaften“ und der großen Nachfrage nach Pflegeplätzen konnte im Juni 2010 der 2. Bauabschnitt termingetreu fertiggestellt werden. Mit der Erweiterung des Laubenganges konnten nochmals 14 Plätze geschaffen werden. Damit sind nunmehr 38 Plätze mit 24-Stunden Betreuung und Pflege verfügbar!

Lesen Sie weiter …

Archiv: 4. Bauabschnitt Wohnumfeldgestaltung

Im Zuge der Vorbereitungen auf den Besuch der Ministerin (siehe nächster Artikel) konnte auch der 4. Bauabschnitt der Wohnumfeldgestaltung fertig gestellt werden. Das Gesamtvolumen beträgt ca. 85 T€ , davon 50% Förderung des Landes, und umfasst eine komplette Neugestaltung des Bereiches. Die Raumzelle, die zuletzt als Ablageplatz für die gelben Säcke diente, wurde entfernt und eine neue Abstellmöglichkeit für die Müllcontainer errichtet, es wurden Kurzzeitparkplätze geschaffen, die Gehwege wurden neu angelegt und behindertengerecht gestaltet.

Durch die Bepflanzung mit niedrigen Sträuchern und einzelnen Bäumen entstand eine offene Fläche, die nun den Blick auf unser Projekt „Lebens-und Wohngemeinschaften“ frei gibt. Da bisher keine Beschilderung der einzelnen Straßenabschnitte vorhanden war, wurden im gesamten Wohngebiet neue Straßen- und Hinweisschilder aufgestellt, die die Orientierung für Besucher erleichtern.

Archiv: Die Thüringer Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit zu Besuch

Wohnen im Alter, bei Pflegebedürftigkeit und Demenz ist eines der vordringlichsten sozialen und bevölkerungspolitischen Probleme unserer Zeit. Die Wohnungsgenossenschaft Königsee eG. hat die Herausforderungen der demografischen Entwicklung angenommen und in Zusammenarbeit mit der Apo – Care Pflegedienst GmbH und der Betreuungsservice GbR in Königsee das Projekt „Lebens- und Wohngemeinschaften“ entwickelt.
In unserem Objekt „Am Kümmelbrunnen 35-38“ entstand im Jahr 2008 ein Wohngemeinschaftshaus mit auf die Bedürfnisse älterer und pflegebedürftiger Menschen zugeschnittenen Wohnmöglichkeiten als preisgünstige Alternative zum Heim. Nach nunmehr einem Jahr Erfahrung zogen die Beteiligten ein erstes Resümee.

Am Samstag, den 16.05.2009 fand unter diesem Aspekt in Königsee eine Festveranstaltung statt.
Unter den Gästen aus Politik und Wirtschaft konnten wir uns ganz besonders über den Besuch der  Thüringer Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit, Frau Christine Lieberknecht, freuen.In ihrer engagierten Eröffnungsrede brachte Sie zum Ausdruck, dass Wohnformen, wie sie hier in Königsee geschaffen wurden nicht nur eine echte Alternative zum Heim darstellen, sondern auch dazu beitragen könne, dass ältere Menschen vielfältige Möglichkeiten erhalten, Ihren Lebensabend aktiv, selbstbestimmt und in Würde verbringen können. Auch über eventuelle Fördermöglichkeiten solcher Projekte soll noch nicht das letzte Wort gesprochen sein ….

Frau Ministerin Christine Lieberknecht / Herr Schubert

Danach gaben die Vertreter des Vorstandes der WG Königsee eG. und der beteiligten Unternehmen in Wort und Bild eine Rück- und Vorschau auf das gemeinsame Projekt. Herr Schubert machte in seinem Resümee deutlich, dass die Nachfrage nach sozial verträglichem, individuellem Wohnraum im Alter und bei Pflegebedürftigkeit ungebrochen ist. Deshalb soll noch in diesem Jahr ein Erweiterungsbau folgen.
Besonders der sich anschließende Vortrag von Frau Meusinger, Pflegedienstleiterin Bereich Königsee, vermittelte mit vielen unerwarteten Einblicken in den Tagesablauf, z.B. im Demenzbereich, einen bleibenden Eindruck in das Leben einer solchen Wohngemeinschaft.

 

Archiv: Endlich! Alle Fassaden und Cafe‘ sind fertig!

Seit Juni 2011 ist nun endlich auch die Fassade der Objekte Am Kümmelbrunnen 39-46 mit einem Farbanstrich versehen. Das frische Pastellgrün wertet die Objekte deutlich auf.

Im Erdgeschoss des Objektes Am Kümmelbrunnen 35-38 (Lebens- und Wohngemeinschaften) entstand das „Kaffeestübchen Sonnenschein“ mit seiner 60 m² großen Terrasse.

Nicht nur für die Bewohner der Lebens- und Wohngemeinschaften, sondern als öffentliches Cafe‘ stellt unser schmuckes Stübchen einen Kommunikations- und Treffpunkt für Alt und Jung dar.

Es werden täglich von 14-17 Uhr (außer Montags, da ist geschlossen) frischer Kuchen und leckere Kaffee- und Eisspezialitäten in entspannter Atmosphäre angeboten.

  

Archiv: Projekt „Lebens- und Wohngemeinschaften“

„Ein Zuhause haben….zu hause sein“, so könnte man das Ziel des im Februar 2008 fertig gestellten Projektes „Lebens-und Wohngemeinschaften Am Kümmelbrunnen 35-37“ kurz beschreiben. Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung in Deutschland und auch Thüringen wurden im vorgenannten Objekt 26 Wohngemeinschaftsplätze mit Rund-um-die-Uhr-Betreuung und Pflege geschaffen. Möglich wurde dies durch eine Kooperation mit der APO-CARE Pflegedienst GmbH.

Lesen Sie weiter …